Beadliner, Modell BM3

Artikel-Nr.: bm3

Wieder verfügbar ab 21.01.2022

109,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Dieses Videotutorial erläutert die Arbeit mit unserem Beadliner: https://youtu.be/B48a90d6uOM

Minimale Perlenlochlänge: 5mm, maximale - 50mm.

Wir haben zwei Arten von Einsätzen entwickelt: mit normaler und kurzer Nase.

Die Einsätze mit kurzer Nase kann man für die Perlen ab 5mm Lochlänge verwenden, die Einsätze mit normaler Nase - ab 8mm Lochlänge. 

Längere Nase gibt etwas mehr Halt beim Quetschen des Röhrchens, man kann aber auch für die langen Perlen die Einsätze mit kurzer Nase in den meisten Fällen problemlos verwenden.

Anstatt Einsätzen mit normaler Nase können auch die Einsätze mit kurzer Nase geliefert werden - geben Sie uns einfach kurz Bescheid. 

Es werden 12 Einsätze mitgeliefert: 2x konischer Einsatz, je 2x Einsätze für 3 bis 5mm Rohre (mit normaler Nase), 2x Flacheinsatz und 2x Einsatz mit Einwölbung.

Beadliner ist ca. 12cm brei und 12cm hoch. Material - Messing und Edelstahl, Griff - Kunststoff, Faserverstärkt.

Lieferumfang: Beadliner BM3, Magazin mit 12 Einsätzen und 2 Kupferrohre (Gesamtlänge ca. 33cm, 4 oder 5mm Durchmesser - für eine kleine Übung).

 

Betriebsanleitung:

Röhrchen vorbereiten

1.Rohr je nach Durchmesser etwas länger abschneiden als die Lochlänge der Perle;
- für 5mm Rohrdurchmesser - ca. 4mm
- für 4mm Rohrdurchmesser - ca. 3,5mm
- für 3mm Rohrdurchmesser - ca. 3mm

2.Rohrenden entgraten (z.B mit unserem Entgrater).

Beadlinern

1. Perle mit Röhrchen zwischen dem konischen Einsatz und dem oberen Einsatz in passender Größe platzieren.

2. Halten Sie die Perle mit den Fingern und drehen Sie den Griff so, dass der obere Einsatz auf das Röhrchen drückt.

Das Röhrchen fängt an sich aufzuweiten. 

3. Drehen Sie die Schraube mit dem oberen Einsatz etwas nach oben und entnehmen Sie die Perle.

Drehen Sie die Perle um und platzieren Sie sie wieder zwischen den Einsätzen.

4. Halten Sie die Perle mit den Fingern und drehen Sie den Griff so, dass der obere Einsatz auf das Röhrchen drückt.

Das Röhrchen weitet sich weiter auf.

Wiederholen diesen Punkt 3-4 mal oder so lange, bis das Röhrchen wie gewünscht aufgeweitet ist.

Wichtig!
Das Röhrchen darf so lange gebeadlinert werden, bis die Perle mit den Fingern noch gedreht werden kann. Sonst platzt die Perle zwangsläufig

Für die Nachbearbeitung (Ränder des Röhrchen dicht an die Perle anlegen) kann man den mitgelieferten Flacheinsatz oder eingewölbten Einsatz benutzen. Man kann auch mit Hilfe eines Kunstoff -oder Gummihammers die Ränder des Röhrchens glätten.

Dieser Prozess ("beadlinern") erfordert ein bestimmtes Fingerspitzengefühl und Übung. Es kann passieren, dass beim ersten mal das Röhrchen platzt oder die Perle zerbricht. Versuchen Sie es einfach weiter - und Sie werden sich über die guten Ergebnisse freuen.

 

 

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Beadliner und Zubehör